Navigation
Malteser Bad Honnef

Sanitätsdienst beim Rugby-Turnier

Viel zu tun für die "Sanis"

19.05.2015
Immer wachsam: Malteser-Sanis am Spielfeldrand. Foto: Archut/MHD

Alle Hände voll zu tun hatten die Bad Honnefer Malteser am vergangenen Wochenende beim Rugby-Turnier der Internationalen Hochschule Bad Honnef (IUBH) auf der Insel Grafenwerth: Mit 17 Helfern, zwei Krankenwagen und einem Rettungswagen sorgten sie für die notfallmedizinische Betreuung der Veranstaltung.

Ins Schwitzen kamen nicht nur die Spieler der angetretenen Teams, auch für die Sanitäter gab es viel zu tun. Die Bilanz des Tages: 25 Mal wurde Erste Hilfe geleistet, fünf Sportler mussten zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus transportiert werden, berichteten die beiden Einsatzleiter Zugtruppführer Christian Büsch und Gruppenführer Sanitätsdienst Thorsten Sauer. Besonders "Kühlpacks" fanden reißenden Absatz. Die mit einer Salzmischung gefüllten Kissen erzeugen Kälte durch eine chemische Reaktion und kamen vor allem bei Prellungen zum Einsatz.

Der Sanitätsdienst bei Veranstaltungen ist eine zentrale Aufgabe der Bad Honnefer Malteser. Bei rund 60 Einsätzen im Jahr stehen Malteser-Sanitäter bereit, um im Falle eines Notfalls fachgerecht Erste Hilfe zu leisten. Mehrere Tausend ehrenamtliche Dienststunden kommen dabei zusammen. Veranstalter, die diesen Dienst in Anspruch nehmen wollen, sollten sich möglichst frühzeitig melden.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Stadtsparkasse Bad Honnef  |  IBAN: DE19 3805 1290 0000 1226 55  |  BIC / S.W.I.F.T: WELADED1HON