Navigation
Malteser Bad Honnef

Malteser helfen bei der Erstuntersuchung von "Überraschungsgästen"

Kurzfristig Flüchtlingshilfe geleistet

01.09.2015

Die Bad Honnefer Maltesern waren am Montagabend wieder im Einsatz für Flüchtlinge: Kurzfristig musste für 16 Neuankömmlinge in der Königswinterer Flüchtlingsunterkunft Am Palastweiher die medizinische Erstuntersuchung und Impfung organisiert werden. Bis in die Nacht waren dazu 15 ehrenamtliche Honnefer Malteser-Helfer im Einsatz.

Kurz vor 21:30 Uhr alarmierte die Kreisleitstelle den Führungstrupp ("Zugtrupp") und die Sanitätsgruppe der Einsatzheit "BRK06", die von den Honnefer Maltesern gestellt werden. Anlass war das überraschende Eintreffen eines Busses mit 16 zumeist jungen Flüchtlingen, die unter anderem aus dem Irak, Syrien und Afghanistan stammen. Die Neuankömmlinge wurden zunächst von Mitarbeitern der Königswinterer Stadtverwaltung begrüßt und registriert. Danach wurden sie durch zwei Notärztinnen des Rettungsdienstes der Stadt Königswinter untersucht. Die Malteser-Helfer unterstützten die Medizinerinnen dabei, ihre beiden Notfallkrankenwagen dienten als provisorische "Untersuchungszimmer". Anschließend konnten die fertig Untersuchten nach und nach auf Schlafplätze verteilt werden.

Die Honnefer Malteser waren unter der Leitung von Zugtruppführer Christian Büsch und Gruppenführer Alexander Bauer mit insgesamt 15 Helfern im Einsatz. Nach der Rückkehr in der Malteser-Unterkunft stellten die Helfer noch die Einsatzbereitschaft ihrer Einheit her. Gegen 1 Uhr nachts war der Einsatz dann für alle Helfer zu Ende.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Stadtsparkasse Bad Honnef  |  IBAN: DE19 3805 1290 0000 1226 55  |  BIC / S.W.I.F.T: WELADED1HON