Navigation
Malteser Bad Honnef

Gemeinsamer Sanitätsdienst bei „Flammenwerth“

Malteser und DRK im Einsatz auf der Insel Grafenwerth

09.05.2016
Einsatzbesprechung vor Beginn der "heißen Phase". Foto: Archut/MHD

Beim Festival „Flammenwerth“ auf der Insel Grafenwerth in Bad Honnef anlässlich der Großveranstaltung „Rhein in Flammen“ haben Helfer von Malteser Hilfsdienst und Rotem Kreuz am vergangenen Wochenende gemeinsam für den Sanitätsdienst gesorgt. Schwerpunkt des Einsatzes war der Samstagabend, an dem auch das große Höhenfeuerwerk stattfand. Dabei wurde 15 Mal Erste Hilfe geleistet, zwei Transporte ins Krankenhaus wurden durchgeführt.

Die Malteser waren am Freitag mit acht und am Samstag mit zehn Sanitätern sowie zwei Notfallkrankenwagen, einem Mannschaftswagen und dem Materialanhänger für Technik und Sicherheit im Einsatz. Gut sichtbar bildeten sie mit ihren Zelten und Fahrzeugen auf dem Festplatz eine „Wagenburg“ für die schnelle Hilfeleistung vor Ort.

Die Malteser waren für die Einrichtung und den Betrieb einer Unfallhilfsstelle (UHS) auf der Insel Grafenwerth verantwortlich. Unter der Leitung von Zugtruppführer Christian Büsch eingerichtet, der durch eine mobile UHS des DRK ergänzt wurde. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes setzten die Malteser ihre Notfallkrankenwagen ein.

Malteser und DRK stellten jeweils einen Erstversorgungstrupp, um auf dem Veranstaltungsgelände präsent zu sein und im Notfall Hilfe leisten zu können. Diese Hilfe wurde auch in Anspruch genommen: 15 Mal leisteten die Sanitäter am Samstag in der Unfallhilfsstelle Erste Hilfe, zwei Krankentransporte – einer per Krankenwagen, einer per Rettungswagen – wurden durchgeführt. Für die Größe der Veranstaltung ist dies eine gute Bilanz. UHS-Leiter Christian Büsch lobte am Ende die Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen: „Der Einsatz ist sehr gut verlaufen, alle Helfer arbeiteten reibungslos und organisationsübergreifend zusammen.“

Einsatzende war für die ehrenamtlichen Malteser-Helfer Samstagnacht um 1:30 Uhr, nachdem die Helfer im Malteser Quartier die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge und des Materials wiederhergestellt hatten.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Stadtsparkasse Bad Honnef  |  IBAN: DE19 3805 1290 0000 1226 55  |  BIC / S.W.I.F.T: WELADED1HON